Achtsam Essen: Wer aufpasst, ist schneller satt

Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass Achtsamkeit und Konzentration aufs Essen dazu führt, dass wir schneller satt sind.

 

Salat mit Schafskäse
Foto: © Gänseblümchen / PIXELIO

Vor allem bei "ungesunden" Lebensmitteln soll man achtsam sein, so fanden Forscher der University of Minnesota und der Texas A&M University heraus. Denn wer bewusst darauf achte, wieviele Kekse, Bonbons oder Kuchenstücke man isst, würde viel früher ein deutliches Sättigungsgefühl verspüren. Dies wiederum helfe dabei, weniger ungesunde Nahrung zu konsumieren.

Das bewusste Beobachten der konsumierten Menge an ungesundem Essen soll sogar chronischen Zu-viel-Essern geholfen haben, ihr Essverhalten besser zu kontrollieren. Die Forscher schlussfolgern, dass Menschen, die abnehmen möchten, vor allem die ungesunden Lebensmittel bewusst und achtsam verzehren sollen. Denn auch bei gesunder Nahrung wie Obst und Gemüse beeinflusste die Aufmerksamkeit die Menge der konsumierten Nahrung.

Tipps zum achtsam Essen

  • Nicht vor dem Fernseher essen
  • In Gesellschaft essen: mit Freunden oder Familie schmeckt es gleicht doppelt so gut
  • Nicht nebenbei oder unterwegs essen
  • Gründlich kauen
Autor:
© Outdoor