Thema Outdoor-Fotografie: Kameras, Zubehör und Tipps zum Motiv

Kamera & Co.: Tipps und Kameras für gute Outdoor-Fotos


Zur Fotostrecke (14 Bilder)

Canon G12
Foto: Hersteller

 

Kamera Nikon D5000
Foto: Hersteller

 

Panasonic DMC-GF2
Foto: Hersteller

 

Canon G12
Foto: Hersteller

 

Tested on Tour 03/2012
Für tolle Outdoor-Bilder braucht man nicht gleich eine Profikamera. Mit etwas Knowhow und einem guten Auge geht schon einiges. Unsere Tipps für gute Outdoor-Fotos.

Was zieht uns in die Natur? Es sind die traumhaften Landschaften und überwältigenden Erlebnisse. Diese speziellen Momente im Sonnenaufgang, wenn der Nebel langsam aufsteigt und sich an die Talwände schmiegt. Wenn Sonne und Schatten die Umgebung zum Traumpanorama machen. Oder wenn Sie mutterseelenallein in einer grandiosen Bergkulisse stehen und die klare Luft atmen. Oder die Wellen so grandios brechen, dass man ganz ehrfürchtig wird. Oder...

Diese Momente wollen wir festhalten; möglichst inklusive der Magie, die ihnen innewohnt. Um solche Momente einzufangen, braucht man nicht unbedingt eine Profikamera. Welche Kameras und welches Kamera-Zubehör sich in der Outdoor-Praxis bewährt haben, sehen Sie in der Fotostrecke (siehe oben); persönliche Erfahrungsberichte von ausgesuchten Profis zu einigen Kameras gibt es auf den nächsten Seiten.

Außerdem erklären wir (in der Liste unten) mit welchen optischen Grundregeln und Tricks Sie ganz besondere Fotos zaubern können. Plus: Profitipps für gute Outdoor-Fotos.

Auf der nächsten Seite: Boris Gnielka, Ausrüstungsredakteur bei unserem Schwester-Magazin outdoor zur Nikon D5000 / D5001

Fotostrecke: Die schönsten Fotos der outdoor-User: Berglandschaften

45 Bilder
Foto: Lena Merz, Neuwied
Foto: Sebastian Leckebusch, Wuppertal
Foto: Thomas Baeriswyl, Aven, Schweiz

Inhaltsverzeichnis

25.01.2013
© active life